Chris Markert

Chris Markert

Ingenieur für Veranstaltungstechnik

Chris Markert wurde 1985 in Iserlohn in Nordrhein-Westfalen geboren. Nach erfolgreicher Ausbildung zur Fachkraft für Veranstaltungstechnik am Parktheater Iserlohn, studierte er ab 2008 Veranstaltungstechnik und -management bei Prof. Dipl.-Ing. Siegfried Paul und Prof. Dipl.-Ing. Stephan Rolfes an der Beuth Hochschule für Technik Berlin. Neben dem Studium arbeitete Chris Markert als selbstständiger Veranstaltungstechniker und engagierte sich in der freien Berliner Theaterszene und für das Iserlohner Kinder- uns Jugendtheater. Im praktischen Studiensemester erarbeitete er am Muziektheater Amsterdam, heute Nationale Opera & Ballet, über ein halbes Jahr Konzept und Ausführungsplanung zur Ausstattung der Portalbrücke mit Multifunktionsscheinwerfern, was erfolgreich umgesetzt wurde.

Mit der Abschlussarbeit zur Lichtgestaltung der Oper Macbeth an der Deutschen Oper Berlin bei Prof. Diplome Regie general Susanne Auffermann-Lemmer und Prof. MA Dipl.-Ing. Tina Kitzing schloss er das Studium 2011 als B.Eng. mit Auszeichnung ab.

Neben dem Berufseinstieg als Ingenieur für Veranstaltungstechnik beim Ingenieurbüro für Medientechnik und Raumgestaltung Filmtec Media GmbH in der Industrie und im Kulturbereich der Akademie der Künste in Berlin, nahm Chris Markert ein Studium der Theaterwissenschaft an der Freien Universität Berlin auf und baute seine selbstständige Tätigkeit in der freien Theaterszene weiter aus.

Macbeth
Chris Markert

2016 gab er das Studium der Theaterwissenschaft zugunsten des Engagements als Beleuchtungsmeister am Theater am Alten Markt der Bühnen und Orchester der Stadt Bielefeld auf, bevor er nach drei Spielzeiten als Projektleiter und Fachplaner zum Systemintegrator und Eventdienstleister multisenses gmbh wechselte.

Daneben ist Chris Markert weiter als selbstständiger Ingenieur für Veranstaltungstechnik und Verantwortlicher für Veranstaltungstechnik im Event- und Theaterbereich in der Fachplanung und Durchführung von Veranstaltungen, der Lichtplaung und -gestaltung sowie der Konzeption und Umsetzung von Bühnenbildern und Spezialeffekten tätig.